© Bild von Steve Howard auf Pixabay

Originelle Heiratsanträge

In der Liebe besteht die Schwierigkeit bei kleinen Gesten oft darin, die Grenze des Kitschs nicht zu überschreiten. Bei einem Heiratsantrag stellt sich dieses Problem weniger. Eine große Frage verträgt auch einen etwas überladen wirkenden Rahmen. Andererseits kann die Frage nach dem dauerhaften Zusammenbleiben auch eher auf überraschende Weise beiläufig geschehen. Wichtig ist vor allem, dass sie zum Partner passt.

 

Die richtigen Worte finden

Ehe es um den Rahmen geht, in dem die Frage gestellt wird, sollte zunächst die Frage an sich gut bedacht sein. Vor einem grandiosen Alpenpanorama im Sonnenuntergang können die klassischen vier Worte genügen. „Willst du mich heiraten?“ kann in profanerer Umgebung dagegen etwa dürr wirken. Aber vielleicht gibt es ja ein Lieblingsbuch oder einen Lieblingsfilm, aus dem sich ein Zitat verwenden lässt. Ansonsten sollte sich die Wortwahl der Grundidee anpassen, die für den Antrag gewählt wird.

 

Einen Ring sprechen lassen

Wer kein Freund der Worte ist, kann aber auch einfach einen Ring dazu verwenden, die eigenen Absichten ganz ohne ausgesprochene Worte klar zu machen. Dieser lässt sich auf unterschiedlichste Weise verstecken. Hier kommt es darauf an, wie groß der Spieltrieb bei der bzw. dem zu Befragenden ist. So lässt sich etwa ein Überrraschungsei durchaus so auspacken und öffnen, dass sich der Inhalt der kleinen, gelben Box im Innern gegen einen Ring tauschen lässt. Sollte die Ringgröße nicht bekannt sein, ist bei dieser Variante auch möglich, das Zubehör zum Messen des Ringfingers im Ei zu verpacken.

 

Der passende Ort

Mindestens ebenso wichtig ist der passende Ort für die Frage aller Fragen. Vielen Menschen ist eine in der Öffentlichkeit gestellte Frage eher peinlich. Deshalb sollte im Zweifel ein intimerer Ort gewählt werden. Andererseits eröffnen sich in der Öffentlichkeit deutlich breitere Möglichkeiten, kreativ zu werden. Dies gilt etwa für einen Heiratsantrag in einem Fesselballon oder über ein öffentlich ausgehängtes Plakat. Cineasten können außerdem im örtlichen Kino nachfragen, ob die Möglichkeit besteht, ein selbst gedrehtes Video im Vorprogramm laufen zu lassen. Deutlich kleiner ist der Zuschauerrahmen dagegen, wenn die Frage nach der Heirat bei einem gemeinsamen Tauchgang im Urlaub gestellt wird.

 

Jedes Paar hat besondere Orte

Der passende Rahmen für einen Antrag liegt andererseits oft gar nicht so weit entfernt. Häufig hat der Ort, an dem sich ein Paar kennengelernt hat eine besondere Bedeutung für dieses. Gleiches gilt für den Ort des ersten Kusses und viele andere besondere Momente. An diese Momente anzuknüpfen ist meist die einfachste, aber gerade darum auch beste Idee für einen originellen Heiratsantrag, weil der betreffende Ort eben nicht der Markusplatz in Venedig ist, sondern der ganz eigene besondere Platz. Aus diesem heraus lassen sich dann oft weitere Ideen entwickeln, die den Heiratsantrag zu einem wirklich einzigartigen Augenblick in der Beziehung werden lassen.