Postbote mit Paket

Paketzusteller stiehlt 69 Päckchen

Ein 28-jähriger Paketzusteller hat seit April 2015 immer wieder Pakete unterschlagen. Ein Sicherheitsbeamter des Versanddienstleisters konnte den Mann nun überführen.

 

Der 54-jährige Sicherheitsbeauftragte der Firma hatte den Zusteller bereits im Verdacht, immer wieder Pakete verschwinden zu lassen. Um ihn des Diebstahles zu überführen, stellte er ihm mit einem präparierten Paket eine Falle.

 

Nachdem das Päckchen nicht ausgeliefert worden war, stellte der 54-Jährige den Zusteller zur Rede und durchsuchte dessen Dienstwagen. Dort fanden sich vier geöffnete Verpackungen, diverse Lieferscheine und ein geöffneter Briefumschlag.

 

Der Sicherheitsbeauftrage verständigte daraufhin die Polizei, die die Wohnung des 28-Jährigen durchsuchte. Mit den Ergebnissen aus der Durchsuchung können dem Mann bislang 34 Diebstähle nachgewiesen werden.

 

In der Vernehmung gestand der Zusteller, dass er Pakete unterschlagen habe. Für alle ihm angelasteten Diebstähle will er jedoch nicht verantwortlich sein. Nach umfangreichen Ermittlungen geht die Polizei von insgesamt 69 entwendeten Paketen aus. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

 

Das könnte Sie auch interessieren: Ein Paar streitet über Banales. Am Ende ersticht der Familienvater seine Frau. Nun bittet er die Familie des Opfers um Verzeihung – und das Gericht um Milde. Seine Frau habe hohe Ansprüche gehabt: «Wenn man ihr heute den Mond schenkte, wollte sie morgen die Sonne (weiterlesen)