© Symbolbild

Peiting: Telefonzelle gesprengt – Kripo sucht Zeugen

Unbekannte haben in Peiting eine Telefonzelle gesprengt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Durch die Explosion vibrierten sogar Fensterscheiben der umliegenden Anwohner. Jetzt ermittelt die Kripo.

 

Peiting, Landkreis Weilheim-Schongau: Unbekannte führten am späten Mittwochabend, 12. November 2014, in der Ortsmitte von Peiting eine Explosion in einer Telefonzelle herbei. Verletzt wurde zwar niemand, es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Die Weilheimer Kriminalpolizei hat den Fall übernommen und hofft jetzt auf Zeugenhinweise.     

 

Gegen 22.10 Uhr gab es einen heftigen Knall in der Peitinger Ortsmitte, an der Ecke Azamstraße/Bahnhofstraße war es zu einer Explosion in einer Telefonzelle gekommen. Die Wucht der Detonation war so stark, dass in den umliegenden Häusern die Fensterscheiben vibrierten. Zu Schäden war es in der Nachbarschaft wohl nicht gekommen, die betroffene Telefonzelle wurde dagegen zerstört. Eine Schongauer Polizeistreife hatte nach der Explosion am Tatort mit einem Feuerlöscher noch Flammen gelöscht.

 

Die Beamten des Weilheimer Kriminaldauerdienstes (KDD), die vor Ort die ersten Untersuchungen in dem Fall übernahmen, schätzen den Schaden an der Telefonzelle auf 3.000 Euro. Bislang steht fest, dass Unbekannte einen blauen Gascampingkocher angezündet hatten, auf der eine Spraydose abgelegt worden war, die schließlich explodierte. Inzwischen wurden die weiteren Ermittlungen vom zuständigen Fachkommissariat der Kripo Weilheim übernommen.

 

Zeugen hatten nach der Explosion mehrere Jugendliche gesehen, die zu Fuß weggelaufen waren oder sich auf Fahrrädern entfernt hatten. Möglicherweise haben diese Jugendlichen, es soll sich um fünf Personen gehandelt haben, etwas mit der Tat zu tun.

 

  • Wer hat am Mittwoch, 12.11.2014, vor der Explosion um 22.10 Uhr oder danach im Bereich der Telefonzelle in der Azamstraße/Bahnhofstraße Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen können?

 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unter der Telefonnummer 0881/6400  zu melden.