S-Bahn, die in Bahnhof einfährt., © Symbolfoto

Pendler aufgepasst: Ab dem 28. Juli Vollsperrung bei der S1

Zwischen Feldmoching und Freising wird ab dem 28. Juli sechs Wochen lang wegen Bauarbeiten keine S-Bahn verkehren. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet.

 

Die Baustelle betrifft neben der S1 auch den Donau-Isar-Express und einige Regionalzüge. Zwischen dem 28. Juli und dem 10. September werden die Bahngleise nicht befahren. Grund für die Bauarbeiten und die daraus resultierende Vollsperrung ist der Anschluss an ein elektronisches Stellwerk der Neufahrner Kurve. Darüber hinaus sollen die Haltestellen Unterschleißheim und Lohhof barrierefrei werden.

 

Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Zwischen Feldmoching, Freising und dem Münchner Flughafen versuchen bis zu 60 Busse dafür zu sorgen, dass ein Verkehrschaos ausbleibt. Wer aus der Münchner Innenstadt zum Airport gelangen will, sollte die S8 bzw. die auf der S8-Strecke verkehrende S1 nutzen und nicht in die Ersatzbusse steigen. Der 10-Minuten-Takt zum Flughafen bleibt durch die Streckenänderung der S1 weiterhin erhalten.

 

Bis zu 20000 Pendler verkehren täglich auf der gesperrten Strecke. Aufgrund der Sommerferien hat die Bahn die sechswöchigen Bauarbeiten extra in diesen Zeitraum gelegt, da dort mit einem niedrigeren Passagieraufkommen zu rechen ist. Detaillierte Informationen für alle Betroffenen hat die Bahn hier zusammengefasst.