Aktion "Play Me, I'm Yours" in München

„Play Me, I’m Yours“ – Klavier spielen in der Stadt und am Flughafen

München – Unter dem Motto „Play Me, I’m Yours“ werden von 01.09. bis 18.09. wieder alle dazu eingeladen, an den öffentlich aufgestellten Klavieren ihre Melodien zu spielen und gemeinsam zu musizieren.

 

Egal ob knallbunt, mit Schaukel oder unter einem Regenschutz – ganz unterschiedlich sind die Designs der 16 Klaviere und des Flügels, die ab 1. September an öffentlichen Plätzen in München zu finden sein werden. Sie wurden von den unterschiedlichsten Leuten kreiert – Künstler, Handwerker oder auch Kindergruppen. Eine Jury musste dann darüber entscheiden, welche der Entwürfe schließlich Teil der Aktion werden.

 

Aktion "Play Me, I'm Yours" in München

 

Die Idee für das Kulturprojekt „Play Me, I’m Yours“ stammt übrigens von dem Briten Luke Jerram. 2008 fand die Aktion zum ersten Mal in Birmingham statt. Seitdem haben schon mehr als 1.400 Klaviere in etwa 50 Städten der Welt dazu eingeladen, auf den öffentlich zugänglichen Instrumenten zu spielen. So kann also wirklich jeder, der Lust hat, einmal Platz nehmen und selber in die Tasten greifen oder zusammen mit anderen musizieren.  Mit der Aktion wird damit versucht, fremde Menschen zusammenzubringen und Gemeinschaftlichkeit zu fördern.

 

 

Schirmherr der 18 Tage langen Aktion, die vom Verein Isarlust, den Urbanauten, dem „Musik mit Kindern München e.V.“ und der Handwerkskammer München und Oberbayern durchgeführt wird, ist Bürgermeister Josef Schmid. Bereits am Donnerstag (18.08.2016) hatte er ein paar der tollen Designs am Flughafen vorgestellt. Dort wird man dann übrigens auch Anfang September den Flügel finden können.

 

jl