FC Bayern München Basketball, © Symbolbild

Playoff-Start am Samstag: Bayern gegen Alba

Das vergleichsweise noch junge Duell gilt längst als Klassiker der Basketball Bundesliga und steht im Fokus der Öffentlichkeit wie kein anderes: Bayern gegen Alba, München gegen Berlin. Ab kommenden Samstag treffen die „alten Rivalen“ um 20:30 Uhr im Playoff-Viertelfinale im Audi Dome aufeinander.

 

Nach ihrer bislang besten Hauptrunde seit dem BBL-Aufstieg mit nur vier Niederlagen und Rang drei ist für die Münchner also der einstige Serienmeister als Sechster der regulären Saison ein echter Prüfstein. Djordjevic & Co. nehmen nach drei Saisonsiege über Berlin (zweimal Liga plus Pokal-Halbfinale) die Favoritenrolle an, sind sich jedoch der schweren Aufgabe bewusst. „Wir dürfen uns nicht auf der Favoritenrolle ausruhen, sondern müssen rausgehen und zeigen, dass wir die Rolle auch ausfüllen können“, so der Trainer.

 

Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic warnt: „Berlin ist ein großer Verein, ein ganz gefährlicher Gegner. Alle denken, dass wir der große Favorit sind. Uns muss jedoch klar sein, dass jetzt alles bei null anfängt und wir unser Spiel in allen Belangen noch einmal auf die nächste Ebene bringen müssen. Das erste Spiel nimmt dabei eine unglaublich wichtige Rolle ein. Denn die Partien zwei und drei werden innerhalb von nur 48 Stunden erfolgen, da kann eine Serie sofort in jede Richtung kippen.“

 

Trumpfkarte der Bayern soll in den Playoffs ihre Tiefe und Ausgeglichenheit sein

 

Gleich acht Spieler sind nach der Hauptrunde mit einem Punkteschnitt zwischen 9,9 (Devin Booker als Topscorer) und 9,1 Zählern (Vladimir Lucic und Danilo Barthel) pro Partie notiert – niemand scort demnach zweistellig, und die maximale Spielzeit beträgt 23 Minuten (Reggie Redding).

 

Gratis T-Shirts für die Zuschauer

 

Für den FC Bayern Basketball bringt adidas ein Playoff-T-Shirt 2017 heraus – beim ersten Spiel am Samstag (6.5.) findet jeder Besucher im Audi Dome ein Exemplar gratis auf seinem Sitz vor. Zudem wird NBA-Star Nick Young („Swaggy P“) von den L.A. Lakers nach dem Spiel eine Autogrammstunde geben.

 

Es ist bereits das 32. Duell (Bilanz: 16 Siege, 14 Niederlagen, 1 Remis im EuroCup) beider Teams. Spiel zwei der Best-of-five-Serie findet dann am Donnerstag (11. Mai, 20.30 Uhr/„Telekom Basketball“) in Berlin statt, das dritte nur zwei Tage später (Samstag, 13. Mai, 20.30 Uhr) erneut in München.

mhz/FC Bayern Basketball