Polizei fahndet öffentlich nach Seriendieb

Die Münchner Polizei fahndet mit Bildern öffentlich nach einem Seriendieb. Anhand von Überwachungskameras und umfangreichen Ermittlungen können einem unbekannten Täter über 40 Diebstähle seit 2013 zugeordnet werden. 

 

Meist zwischen 18.30 Uhr und 24.00 Uhr besuchte der unbekannte Dieb Gaststätten in der Münchner Innenstadt und entwendete dort aus Jacken oder abgestellten Taschen verschiedene Geldbeutel.
Direkt nach seinen Taten ging er mit EC- sowie Kreditkarten zu nahegelegenen Geldautomaten und versuchte dort mit den Karten Bargeld zu bekommen. Dazu kaufte er mit den Kreditkarten an
Fahrscheinautomaten MVG-Streifenkarten und Zugfahrkarten. Bei den Taten entstand bislang ein Schaden von über 20.000 Euro.

 

Täterbeschreibung

 

Männlich ca. 45-55 Jahre alt, ca. 180 cm bis 185 cm groß, normal/kräftige Figur, ovales Gesicht, graumeliertes kurzes Haar, z.T. mit Kinn- und Oberlippenbart; trägt ein dunkles Brillengestell;
bekleidet mit dunkler Baseballkappe oder dunkler Wollmütze, Jeanshose, dunkler Winterjacke; presst oft auffällig die Lippen zusammen.

 

Zeugenaufruf

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 74, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.