Polizei sucht im Kreis Altötting weiter fieberhaft nach flüchtigem Jäger

Die Polizei sucht weiter nach einem in einen Wald geflohenen Jäger. Bislang gebe es keine heiße Spur von dem Mann, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 60-Jährige war am Mittwoch bewaffnet in einen Wald im Landkreis Altötting geflohen. Am Abend teilte sein Anwalt mit, der Jäger habe ihm die Waffe übergeben und sei dann wieder in den Wald geeilt. Sein Mandant wolle sich später der Polizei stellen.

 

Der 60-Jährige aus Pleiskirchen sollte nach den Polizeiangaben am Mittwoch festgenommen werden, flüchtete aber in den nahe gelegenen Wald. Er soll zuvor seine Ehefrau massiv bedroht haben. Die Polizei stuft den Mann als gefährlich ein. An der Fahndung war zeitweise ein Spezialeinsatzkommando beteiligt. Der Jäger besitzt Gewehre und Pistolen.

 

dpa / lby