Die grünen Uniformen werden bis 2018 ausgetauscht., © Symbolbild

Polizeibeamte im Einsatz mit Messer bedroht

Am vergangenen Samstag, den 10.05.2014, wurden Polizeibeamte gegen 5 Uhr früh zu einem heiklen Einsatz gerufen: Es bestand eine Körperverletzung zwischen Türstehern und Diskobesuchern auf dem Optimolgelände. Dort trafen die Beamten unter Anderem auf einen stark alkoholisierten und aggressiven 31- jährigen polizeibekannten Mechaniker, der Opfer einer Körperverletzung geworden ist.

 

 

Aufgrund dieser enormen Aggression sollte der Mechaniker nach gefährlichen Gegenständen durchsucht werden. Plötzlich zog er ein griffbereites Messer mit einer ca. sechs Zentimeter langen feststehenden Klinge und bedrohte damit die vier eingesetzten Polizeibeamten. Geistesgegenwärtig wichen die Polizisten zurück und vergrößerten so den Abstand zum Angreifer. Dabei zog ein Polizeibeamter zur Eigensicherung seine Schusswaffe. Unbemerkt vom 31-jährigen Beschuldigten konnten sich mehrere Beamte hinter den Alkoholisierten stellen und ihn von hinten überwältigen. Er wurde zu Boden gebracht, entwaffnet und dort gefesselt.

 

Der Beschuldigte wurde nach allen polizeilichen Maßnahmen entlassen.

 

 

jn / polizei