Polizei  Blaulicht Rettungswagen, © Symbolfoto

Polizist reanimiert Mann auf Flohmarkt

Ein Polizeibeamter hat am Sonntag in seiner Freizeit einen Dieb auf einem Flohmarkt in Neuperlach gefasst. Während der anschließenden Festnahme sackte ein 64 Jahre alter Mann plötzlich bewusstlos zusammensackte. Ein anderer Polizist reaniemierte ihn daraufhin, bis ein Krankenwagen eintraf.

 

 

Am Sonntag, gegen 09.30 Uhr, wurde ein 35 Jahre alter Bulgare von einer Zeugin beobachtet, wie er aus einem unverschlossenen Pkw eine Geldbörse in der Thomas-Dehler- Straße entwendete. Dabei rief die Frau laut um Hilfe. Dies hörte ein, sich in der Nähe befindlicher Polizeibeamte, der sich zu diesem Zeitpunkt privat auf dem am Tatort gelegenen Flohmarkt aufhielt. Der Polizist konnte den Mann festhalten und vorläufig festnehmen. Eine eintreffende Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 24 (Perlach) ließ den Verdächtigen in das Dienstfahrzeug einsteigen.

 

 

Plötzlich sackte ein unbeteiligter 64 Jahre alter Münchner, der während der Festnahme neben dem Streifenfahrzeug stand, bewusstlos zusammen. Ein 29 Jahre alter Polizeibeamter erkannte sofort die Situation und reanimierte den Mann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Anschließend wurde der 64-Jährige von einem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.