Die schönsten Ostermärkte in München und Umgebung, © Die schönsten Ostermärkte in München und Umgebung

Pollenflug: Heuschnupfen im Dezember!

Achtung an alle Allergiker: Die Pollensaison hat bereits wieder begonnen! Aufgrund des extrem warmen Wetters haben die Haselnuss und die Erle in Oberbayern bereits wieder angefangen zu blühen.

 

 

Frühblüher wie Hasel und Erle blühen in der Regel von Februar bis März. In den vergangenen Jahren ist es allerdings immer wieder vorgekommen, dass bereits im Januar oder gar im Dezember vereinzelt die ersten Pflanzen zu blühen beginnen. Aufgrund des ungewöhnlich warmen Wetters im Dezember hat die Blütesaison und damit auch der Pollenflug dieses Jahr besonders früh und außergewöhnlich stark begonnen.

 

Der frühe Pollenflug belastet vor allem Allergiker, da diese dadurch mit Heuschnupfen zu kämpfen haben. Kommen Pollen in Kontakt mit den Schleimhäuten der Nase sowie der Atemwege, setzen diese Proteine frei, die eine Abwehrreaktion des Körpers hervorrufen. Die Symptome sind zumeist tränende Augen, Niesen oder auch Husten.

 

„Der sogenannte „Weihnachtsheuschnupfen“ wird von der Hasel und der eingeführten Purpur-Erle ausgelöst“, so Matthias Werchau, Pollenanalytiker beim Deutschen Polleninformationsdienst. Er empfiehlt den Betroffenen daher, momentan immer ihre Medikamente dabei zu haben, um die Symptome bekämpfen zu können. Falls das Wetter doch noch kälter wird, wird der Pollenflug auch wieder aufhören. Sobald die Temperaturen dann allerdings wieder steigen, wird er umgehend erneut einsetzen.