U-Bahn die in die Station einfährt, © Symbolfoto

Preiserhöhung: MVV wird um 2,8 Prozent teurer

Die Gesellschafterversammlung der MVV hat beschlossen, die Preise zum Fahrplanwechsel im Dezember erneut nach oben zu korrigieren. Um 2,8 Prozent sollen die Preise erhöht werden. 

 

 

Als Grund für die Erhöhung der Preise gibt die MVV die zusätzliche Anschaffung von Fahrzeugen, tarifliche Lohnerhöhungen für die eigenen Mitarbeiter und den zunehmenden Erneuerungsbedarf an.

 

MVG-Chef Herbert König prophezeit neben der Tariferhöhung aber auch eine Leistungsausweitung. Insgesamt soll das MVV-Angebot durch die neuen Investitionen bis 2016 auf mehr als 20 Linien bzw. um weitere 1,2 Prozent anwachsen. Sein Fazit zur Preiserhöhung: Preise steigen, weil Kosten steigen, aber bei uns gibt’s zusätzlich auch erneut mehr fürs Geld!“

 

Aktion Münchner Fahrgäste nicht begeistert

 

„Die Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sinken immer weiter ab – aber die Politik genehmigt einfach jede Tariferhöhung in seltener Einmütigkeit“, sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. „Nur unter starkem Zwang und mit Unterstützung der Steuerzahler kamen wenigsten ein paar Verbesserungen für die nächste Fahrplanperiode zustande.“

 

Die geplanten MVG Leistungserweiterungen im Überblick:

 

U-BAHN

  • U4 – Verlängerung am Abend:
    Abends werden alle Fahrten von der bisherigen Endstation Odeonsplatz über Karlsplatz (Stachus) und Hauptbahnhof zur Theresienwiese verlängert.

 

  • U6 – Taktverdichtung nach Garching
    Montags bis freitags fahren die Züge abends eine Stunde länger als bisher im 10-
    Minuten-Takt von/nach Garching-Forschungszentrum, nämlich bis ca. 20 Uhr.

 

TRAM

  • Linie 22 – Ausweitung der Betriebszeiten
    Das Angebot wird erneut erweitert: Die Verstärkerlinie in der Dachauer Straße
    pausiert nur noch während der Schulferien im Sommer und zu Weihnachten.
  • Linie 25 – Taktverdichtung nach Grünwald
    Die Züge fahren samstags tagsüber im 10- statt 20-Minuten-Takt von und nach
    Grünwald.
  • Linie 25 – Verlängerung nach Steinhausen
    Sobald die Neubaustrecke fertiggestellt ist, wird die Tramlinie 25 vom Max-Weber-
    Platz nach Steinhausen verlängert.

 

BUS

  • Highlight ist die neue StadtBus-Linie 150 in der Innenstadt zwischen Hauptbahnhof,
    Univiertel und Englischem Garten (siehe unten). Aber auch sonst tut sich einiges
    im Betriebszweig Bus:

 

Weitere Artikel zum Thema MVV:

MVV: Schwarzfahren wird teurer

München: MVV geht Geld aus