Schlittschuhe, Eislaufen

„Prinze“ startet in die Eislauf-Saison

Ab aufs Eis: Mit den Schlittschuhen an den Füßen kann ab Freitag wieder geschlittert werden. Pünktlich zum November startet das Prinzregentenstadion in die Eislauf-Saison. Die „Eismacher“ haben die letzten Vorbereitungen abgeschlossen und geben die Freiluft-Eisbahn ab dem 3. November frei.

 

Während die meisten Seen in der Region noch weit von einer zugefrorenen Eisfläche entfernt sind, startet das Eislaufstadion an der Prinzregentenstraße schon wieder durch. Mit dem 30×60 Meter großem Areal wartet das „Prinze“ ab Freitag auf aktive Eisläufer mit Flutlicht und Musik.

 

Die Eislauf-Tageskarte kostet 5,60 Euro (ermäßigt 4,10 Euro), Der Abendpreis (Freitag bis Sonntag ab 20 Uhr) kostet 4,30 Euro (ermäßigt 3 Euro). Schlittschuhe kann man vor Ort gegen eine Gebühr ausleihen. Zusätzlich werden für rund 20 Euro auch Kombi-Tickets angeboten, in denen Eislauf und Sauna enthalten sind.

 

Die Öffnungszeiten des Eislauf-Stadions in der Übersicht:

Außerhalb der bayerischen Schulferien:

  • Montag und Donnerstag: Schul- und Vereinstraining, für die Öffentlichkeit geschlossen
  • Dienstag und Mittwoch: 9:30 Uhr bis 16 Uhr
  • Freitag bis Sonntag: 9:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • an Feiertagen: 9:30 Uhr bis 21:30 Uhr

In den bayerischen Schulferien:

  • Montag bis Donnerstag 9:30 Uhr bis 16 Uhr
  • Freitag bis Sonntag: 9:30 Uhr bis 21:30 Uhr

 

Dienstags und Mittwochs, sowie an den Wochenenden, startet der Eislauf bereits ab 9:30 Uhr. Für noch unerfahrene auf dem Eis gibt es Sonntags von 10 Uhr bis 11 Uhr einen kostenfreien Eistanzunterricht. Im Anschluss bis 12 Uhr besteht die Möglichkeit, das Erlernte gleich umzusetzen. Hierbei unterstützen erfahrene Eistänzer.

 

Weitere Infos finden Sie hier auf der SWM Internetseite.

 

sk