Putzbrunn: Diebin verletzt bei ihrer Flucht den Ladendetektiv

Am Wochenende packte eine 35-Jährige in einem Supermarkt in Putzbrunn Waren im Wert von sieben Euro in ihre Einkaufstasche – allerdings, ohne zu zahlen. Sie verließ den Markt, setzte sich in ihr Auto und wollte flüchten. Doch der Ladendetektiv hatte alles beobachtet, war der Frau zu ihrem Wagen gefolgt und wollte sie nun zur Rede stellen.

 

Daraufhin startete die 35-Jährige ihren Wagen und fuhr mit offener Fahrertür zurück, wodurch der Detektiv zurückgeschoben wurde. Die offene Tür beschädigte dazu auch noch den daneben geparkten Pkw. Als die Diebin dann wieder ein Stück nach vorne fuhr, stürzte der Ladendetektiv. Diese Gelegenheit nutzte die Frau, um die Autotür zu schließen und loszufahren. Der Detektiv wollte sie aufhalten, sprang jedoch im letzten Moment zur Seite und die 35-Jährige konnte flüchten. Allerdings hatte sie ein Einsehen: Sie kehrte zum Tatort zurück und stellte sich.

 

An dem geparkten Pkw entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro. Gegen die 35-Jährige wird wegen Fahrerflucht, räuberischen Diebstahls und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

 

mt / Polizei München