Radl-Sicherheitscheck in Ramersdorf und Bogenhausen

Der Sicherheitscheck der Radlhauptstadt München macht am Samstag, 24. Mai, von 15 bis 19 Uhr Halt beim Frühlingsfest an der Langbürgener Straße in Ramersdorf und am Sonntag, 25. Mai, von 14 und 18 Uhr bei den Kulturtagen in Bogenhausen an der Oberföhringer Straße 156.

 
Bürgerinnen und Bürger können dort ihr Radl kostenlos auf dessen Verkehrstauglichkeit überprüfen lassen.
Besonders für Vielfahrerinnen und -fahrer empfiehlt sich eine regelmäßige Überprüfung von Bremsen, Reifendruck und Kette.

 

Wer darin keine Übung hat, bekommt beim Münchner Radl-Sicherheitscheck Tipps für die Radinspektion.
An Fahrrädern, die kleine Mängel aufweisen, führen erfahrene Radl-Checker direkt vor Ort Reparaturen durch.
Zum Service gehören das Nachjustieren von Bremsen und Sattel, die Überprüfung von Licht, Reflektoren und Reifendruck.
Wessen Radl größere Reparaturen benötigt, erfährt, wo er diese durchführen lassen kann.

 

Weitere Sicherheitschecks folgen im Juni.

 

Zusätzliche Informationen sind unter www.radlhauptstadt.de abrufbar.

 

 

Weitere Artikel zum Zweirad finden Sie hier:

München unterwegs auf dem Zweirad

Radlsicherheit: Radl-Aktionstage am Odeonsplatz

Radltour für „Zuagroaste“

 

rg / dpa