Räuber droht mit Messer – Zeugen gesucht!

Am Samstagabend hielt ein bislang unbekannter Täter auf einem Fußweg zwischen Wolfstraße und Bahnhofstraße in Olching (Landkreis Fürstenfeldbruck) nacheinander zwei Radfahrer auf. Seiner Forderung nach Zigaretten und Geld verlieh er mit einem vorgehaltenen Messer Nachdruck. Damit hatte er bei einem Opfer Erfolg, der ihm einen Geldschein aus seiner Geldbörse übergab.

Gegen 19.30 Uhr hielt der unbekannte Räuber einen 24-Jährigen, der den Verbindungsweg von der Wolfstraße in Richtung S-Bahnhof befuhr, etwa auf  Höhe des Kindergartens auf. Der Räuber drohte mit einem Messer und verlangte zunächst Zigaretten von dem Nichtraucher, danach Bargeld.

Nach einem kurzen Gerangel konnte sich der Radfahrer zu Fuß entfernen. Nur kurze Zeit später, hielt der offensichtlich betrunkene Unbekannte einen weiteren Radfahrer auf und forderte von dem 35-Jährigen ebenfalls mehrmals Zigaretten, die der Radfahrer nicht hatte. Anschließend verlangte er Bargeld. Als der Geschädigte das Messer in der Hand des Täters wahrnahm, gab er ihm aus seiner Geldbörse einen Geldschein. Danach konnte der Geschädigte seinen Weg zum Bahnhof fortsetzen, von wo die Polizei verständigt wurde.

Zeugenaufruf

Der unbekannte Täter war ca. 170-175 cm groß, zwischen 18 – 25 Jahre alt, kurze dunkle Haare, schlank, helle Hautfarbe, mitteleuropäischer Typ, dunkle Jacke , sprach deutsch, möglicherweise mit Akzent. Es wurde niemand verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch Beamte der PI Poing erbrachte keinen Erfolg. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen. Personen die sachdienliche Hinweise geben können, sind aufgerufen sich bei der Kripo unter Tel: 08141/6120 zu melden.

 

cb