Moosach: Randalierender Exhibitionist in Tankstelle festgenommen

In einer Moosacher Tankstelle ist ein Randalierer festgenommen worden, der in seiner Rage randalierte und mehrfach sein Geschlechtsteil zeigte. Außerdem forderte er die Verkäuferin zum Sex auf. 

 

Wie die Polizei jetzt mitteilt, betrat am Donnerstag, 01.01.2015, gegen 06.20 Uhr,  ein 36- jähriger Münchner eine Tankstelle in Moosach. Er wollte dort alkoholische Getränke kaufen. Plötzlich begann er im Verkaufsraum zu randalieren und entblößte sein Geschlechtsteil.

 

Er nahm dann gezielt Augenkontakt mit einer 45-jährigen Angestellten auf und zeigte erneut sein Geschlechtsteil vor. Außerdem forderte er von ihr sexuelle Handlungen. Die 45-jährige lehnte dies vehement ab.

 

Der 36-jährige fing daraufhin auch noch an sie zu beleidigen. Er war äußerst aggressiv und räumte noch diverse Gegenstände vom Verkaufstresen herunter. Den mehrfachen Aufforderungen, den Laden zu verlassen, kam er nicht nach. Durch die daraufhin verständigte Polizei wurde er festgenommen und nach Durchführung aller erforderlichen Maßnahmen wieder entlassen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Zu viel nackte Haut: Kuriose Einsätze der Polizei 2014

 

Ob missglücktes Nacktbaden in der Isar, Bahnverspätung wegen zerissener Hose oder Fesselspielchen bis die Polizei kommt: Es waren nicht immer Schwerverbrecher, die unsere Beamten 2014 ausrücken ließen. In einigen Fällen war 2014 einfach zu viel nackte Haut im Spiel. Mehr….