Münchner Ehepaar in Frankreich ermordet

Raubüberfall und Nasen-Bruch: Frau lotst 24-Jährigen zu Tätern

In München hat eine unbekannte Frau einen 24-Jährigen nach einem Disko-Besuch in die Schlosserstraße gelotst. Dort warteten bereits drei Männer auf ihn, die ihn ausraubten und die Nase brachen. 

 

Am Sonntag (24.02.2019, gegen 02:40 Uhr) verließ ein 24-Jähriger aus Herrsching eine Diskothek in der Münchner Innenstadt und wurde auf der Sonnenstraße von einer weiblichen Person angesprochen. Unter dem Vorwand, dass sie noch eine weitere Diskothek kennen würde, lotste die Unbekannte den 24-Jährigen in die Schlosserstraße. Dort warteten bereits drei männliche Personen, welche dem 24-Jährigen unvermittelt ins Gesicht schlugen. Anschließend nahmen sie ihm sein Mobiltelefon sowie den Geldbeutel ab (darin Bargeld im Wert von über 100 Euro) und flüchteten in unbekannte Richtung.

Der 24-Jährige erlitt durch den Angriff einen Nasenbeinbruch und musste in einem Krankenhaus versorgt werden. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

weiblich, ca. 20-25 Jahre, ca. 175 cm, normale Figur, lange schwarze Haare, sprach deutsch mit ausländischem Akzent, bekleidet mit blauer dicken Jacke, Kapuze mit Fellbesatz und schwarzer Hose.

Täter 2:
männlich, ca. 165 cm, dünn, kurze schwarze Haare, schwarze Winterjacke.

Zu den weiteren Tätern liegen keine Beschreibungen vor.

 

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.