Die Feuerwehr bei einem Einsatz., © Symbolfoto

Rauchmelder rettet Frau das Leben

Eine Frau schlief auf der Couch ein und bemerkte die Rauchentwicklung in ihrer Wohnung nicht. Ein Nachbar wurde dank eines Rauchmelders darauf aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr.

 

Am Dienstagabend schlief eine Frau auf der Couch ein, während im Backofen ihr Essen schmorte. In der Wohnung bildete sich Rauch, wodurch der Rauchmelder ausgelöst wurde. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte dies und versuchte durch ständiges Klingeln und Klopfen an der Wohnungstür die Frau zu warnen. Sie reagierte jedoch nicht, woraufhin der Mann die Feuerwehr alarmierte.

 

Als die Einsatzkräfte eintrafen, öffneten sie gewaltsam die Wohnungtür. Ausgestattet mit schwerem Atemschutz retteten sie die Bewohnerin aus dem Rauch. Daraufhin lüfteten die Kollegen die stark verrauchte Wohnung. Die Frau wurde von Rettungskräften ambulant versorgt und konnte im Anschluss wieder zurück in ihre vollständig gelüftete Wohnung. Das Backrohr wurde bei dem Vorfall stark beschädigt.