Der FC Bayern München in der Arena.

Raus aus der Champions League – FC Bayern erlebt den Frühjahrsblues und sogar Manuel Neuer wackelt

Aus in der Champions League für den FC Bayern München. Die Bayern verlieren 1:3 gegen den FC Liverpool und scheiden nach dem 0:0 im Hinspiel aus. Das Ausscheiden kann als historisch eingestuft werden, denn erstmals nach acht Jahren ist der FC Bayern wieder im Achtelfinale der Champions League gescheitert. Ausgerechnet Torwart Manuel Neuer patzte in seinem 100. Champions-Leaguespiel.

 

Mit einer Heimniederlage verabschiedet sich der FC Bayern München aus der Champions League. Auch weil Torwart Manuel Neuer mit einer unglücklichen Aktion das 0:1 für Liverpool ermöglichte. Ausgerechnet in seinem 100. Spiel in der Champions League. Nun wird der von Bundestrainer Joachim Löw eröffnete Kampf um die Position als deutsche Nummer 1 im Tor der Nationalmannschaft weiter angeregte.

Manuel Neuer in Siegerpose

 

Bezeichnend für das Rückspiel im Achtelfinale der Königsklasse ist, das alle Tore durch Spieler des FC Liverpool erzielt worden waren. Sadio Mane in der 26. Minute, Joel Matip per Eigentor in der 39., Virgil van Dijk in Minute 69. und noch einmal Mane in der 84. Minute.

Ironie des Schicksals: Wie schon vor 38 Jahren schieden die Münchner gegen Liverpool  aus.

Stürmer Robert Lewandowski vom FC Bayern München

Mit dem FC Bayern München scheiterte auch der letzte Bundesligist in der aktuellen Champions-League-Saison. Erstmals seit 2006 steht damit keine Bundesliga-Mannschaft im Viertelfinale.