Rinah_Stammzellenaufruf_spenden, © Gute Nachricht: Rinah hat eine passene Stammzellenspenderin gefunden

Rinah will leben – große Typisierungsaktion in Aschheim

Rinah aus Aschheim ist an Blutkrebs erkrankt. Ihre einzige Überlebenschance ist eine Stammzellspende! Daher findet am Sonntag eine Registrierungsaktion in Aschheim statt. Ein Aufruf bei münchen.tv hatte schon einmal Erfolg. Lasst es uns nochmal schaffen.

 

München – Da bislang noch kein passender Spender gefunden werden konnte, dessen Gewebemerkmale nahezu hundertprozentig mit denen von Rinah übereinstimmen, hoffen wir auf viele, viele Teilnehmer an unserer Registrierungsaktion für potenzielle Stammzellspender in Aschheim.

 

Sonntag, 26. Juli 2015, 10.00 bis 15.00 Uhr
Aschheimer Feststadl, (Eichendorffstraße 10, 85609 Aschheim), neben der St.-Emmeram-Realschule.

 

Mitmachen kann jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren. Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung werden dem Spender fünf Milliliter Blut abgenommen, damit seine Gewebemerkmale bestimmt (typisiert) werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion oder anderen Datenbank registrieren ließen, müssen nicht erneut teilnehmen. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung.

 

Die Chancen stehen nicht schlecht, wie das Beispiel Günter Vorpagel zeigt. Auch er leidet an Blutkrebs. Eine tödliche Diagnose, sollte kein Stammzellenspender gefunden werden. Doch seine Frau Annett organisierte zusammen mit der DKMS und dem Bürgermeister von Weichs eine Typisierungsaktion. Zum Glück fand sich nun ein passender Spender für den 50-Jährigen. Mehr hier.

 

Im Video: Wie sich ein Spender für Günter Vorpagel fand.


Fakt ist, alle 16 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche. Für viele ist, so wie für Rinah, die Übertragung gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance. Die DKMS-Family ist mit über 5.294.000 registrierten Stammzellspendern der weltweit größte Dateienverbund. Täglich spenden mindestens 18 DKMS-Spender Stammzellen. Dennoch kann noch immer für zahlreiche Patienten kein geeigneter Spender gefunden werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich auch in Aschheim möglichst viele Menschen in die Datei aufnehmen lassen.
Für jede Neuaufnahme eines potenziellen Stammzellspenders entstehen der DKMS Kosten in Höhe von 50 Euro. Nur wenige Spender können diese Kosten selber tragen. Deshalb ist auch jede finanzielle Unterstützung herzlich willkommen. Die DKMS stellt Ihnen dafür eine Spendenbescheinigung aus.
DKMS Spendenkonto
IBAN DE38 7025 0150 0028 1575 92 BIC BYLADEM1KMS
Kennwort: Hilfe für Rinah
Für Fragen zur bevorstehenden Registrierungsaktion in Aschheim senden Sie uns gern eine E-Mail an info@help4rinah.de oder besuchen Sie www.help4rinah.de. Ausführliche Informationen zu Stammzellspenden finden Sie auch auf www.dkms.de.

 

make