Nico Kovac bei der FC-Bayern Pressekonferenz

Rückkehr: Kovac freut sich auf Frankfurt

Mit einem Erfolg gegen seinem Ex-Club will Bayern-Trainer Niko Kovac das Jahr 2018 abschließen. Am Samstag um 18:30 Uhr trifft der FC Bayern München auswärts auf Eintracht Frankfurt.

 

Es war ein nervenaufreibendes erstes Halbjahr für Kovac beim FC Bayern München. Ganz geschafft ist das Jahr 2018 aber noch nicht. Am Samstag, den 22.12.18 trifft der deutsche Meister in der Bundesliga auf Eintracht Frankfurt. Das Spiel gegen seinen ehemaligen Club will Kovac für einen positiven Jahresabschluss nutzen.

 

„Ich freue mich riesig auf das Spiel. Das ist eine besondere Verbindung zwischen der Eintracht und mir. Der Club und die Spieler sind mir ans Herz gewachsen“, so der 47-Jährige. Das 5:0 im Supercup-Finale zum Saisonstart müsse seine Mannschaft vergessen. Am Tag vor der Begegnung mahnte der Trainer, man dürfe jetzt bloß nicht in den Urlaubsmodus verfallen.
In Frankfurt können die Bayern wieder auf Jérôme Boateng zurückgreifen, Kingsley Coman steht trotz seiner Prellung am Fuß zur Verfügung. Renato Sanches fehlt allerdings gesperrt.

 

Angesichts der sechs Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund vor dem letzten Hinrundenspieltag, sagte Kovac am Freitag in München: „Wir sind jetzt im Windschatten, wir haben uns rangezogen.“ Die Mannschaft habe die ungewohnte Jägerrolle inzwischen angenommen, der Meistertitel sei wieder das Ziel. „Die Jungs wollen das schaffen, neun Punkte aufzuholen und am Ende zu feiern.“