Ein Polizeiauto im Anschnitt, © Symbolbild

Schießerei in Windach

Tödliches Drama in der Nacht auf Samstag im Landkreis Landsberg am Lech. Ein 77-jähriger hatte zunächst seine Frau mit einem Gewehr bedroht. Sie konnte schließlich zu Nachbarn flüchten. Daraufhin ging der Mann in den Garten und gab einige Schüsse ab, verletzt wurde dabei niemand. Noch während der Anfahrt der ersten Polizeifahrzeuge fielen laut Nachbarn weitere Schüsse. Der Mann wurde schließlich schwer verletzt aufgefunden, er hatte seine Schrotflinte gegen sich selbst gerichtet. Der sofort verständigte Notarzt konnte den Mann aber nicht mehr retten, er verstarb noch vor Ort. Seine Frau erlitt einen Schock.  Ein Motiv für die Tat dürfte laut Polizei im privaten, persönlichen Bereich liegen. Die Schusswaffe befand sich legal im Besitz des 77-jährigen.
mh / Polizei