Schleißheim: Höhlenretter bei Landtagsempfang

Der Landtag hat die Retter des Höhlenforschers Johann Westhauser mit einer Einladung zum glanzvollsten Ereignis des parlamentarischen Jahrs geehrt: dem alljährlichen Sommerempfang auf Schloss Schleißheim bei München. Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) begrüßte am Dienstagabend über 2000 Gäste.

Einige Retter Westhausers waren aus Südtirol, Österreich und Kroatien angereist. „Es war eine Leistung unter schwierigsten Bedingungen“, sagte Stamm. Westhauser selbst war nicht anwesend. Er war am 19. Juni aus der Riesending-Schachthöhle bei Berchtesgaden gerettet worden.Im Mittelpunkt des Empfangs standen aber Helfer, die sich nicht in Höhlen wagen, sondern für Asylbewerber und Flüchtlinge engagieren. Seit einigen Jahren werden zu dem Sommerempfang des Landtags anstelle von Stars und Sternchen vermehrt nicht prominente Bürger eingeladen. Manche Besucher äußern sich allerdings enttäuscht, dass abgesehen von Ministerpräsident Horst Seehofer und seinem Kabinett vergleichsweise wenig Prominenz vertreten ist. Unter den Gästen waren heuer Kardinal Reinhard Marx und Herzog Max in Bayern.
dap/make