© Eisstockschießen und Eislauf auf dem Nymphenburger Schlosskanal - Foto:  TOJE Photografie

Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen – Winterparadies Nymphenburger Schlosskanal

Vor der Nymphenburger Schlossanlage in München kann man trotz eisiger Temperaturen viel Spaß an der frischen Luft haben – egal, ob beim Eisstockschießen oder Schlittschuhlaufen. Das Betreten der Eisfläche erfolgt aber auf eigene Gefahr!

 

Während viele Menschen bei solch einer Kälte am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben würden, zieht es echte Wintersportfans jetzt an den zugefrorenen Kanal am Schloss Nymphenburg. Die dortige Eisfläche vor der Schlossanlage ist bei den derzeitigen Bedingungen für alle Schlittschuhfans ein wahres Highlight. Wer nach dem Ende der XXIII. Olympischen Winterspiele noch nicht genug vom Eis hat, kann beispielsweise den deutschen Eishockeyhelden vor traumhafter Kulisse nacheifern oder sich packende Duelle beim Eisstockschießen liefern. Und wer sportlich so aktiv wird, kann sich natürlich auch zwischendurch, zum Beispiel bei einem Glühwein, aufwärmen. Weitere Infos hier:

 

© Eisstockschießen und Eislauf auf dem Nymphenburger Schlosskanal - Foto:  TOJE Photografie

 

Zwischen der Gerner Brücke und der Hubertusstraße können sich Anfänger und Experten auf den 500 Metern Kanal auf über 40 gepflegten Bahnen beim Schießen messen. Gegen eine Gebühr kann vor Ort auch die entsprechende Ausrüstung ausgeliehen werden. Die Bahnen haben täglich zwischen 09.00 Uhr und 22.00 Uhr geöffnet.

 

Und wenn die Temperaturen weiterhin so eisig bleiben, bietet auch der Schlitterclub Nymphenburg beim Hubertusbrunnen einen Schlittschuhverleih an. Von 10 Uhr bis 22 Uhr kann man dort Schlittschuhlaufen, sobald die Eisfläche freigegeben ist.