S-Bahn München: Störung wegen Personen im Gleis, © Symbolfoto

Schon wieder Probleme bei Münchner S-Bahn – Ostbahnhof gesperrt

München – Wieder Ausfälle bei der Münchner S-Bahn: Wegen einer Weichenstörung hat die Deutsche Bahn am Mittwoch mitten im morgendlichen Berufsverkehr den Ostbahnhof auf der Stammstrecke quer durch die Innenstadt gesperrt.

 

Sämtliche S-Bahn-Linien starteten beziehungsweise endeten entsprechend an anderen Bahnhöfen. Auch der Regionalverkehr war laut einer Mitteilung betroffen. Die Bahn empfahl Reisenden in Richtung Innenstadt, auf U-Bahnen auszuweichen.

 

Schon in den Vortagen hatte es Probleme gegeben: Am Dienstag hatte eine Stellwerkstörung den Bahnverkehr von und zum Münchner Flughafen lahmgelegt. Am Montag hatte es wegen Defekten massive Einschränkungen auf der Stammstrecke gegeben. Sie ist die wichtigste Verkehrsader in der Landeshauptstadt. Werktags nutzen rund 840 000 Menschen die S-Bahn – mehr als zwei Drittel der Passagiere des bayerischen Schieneverkehrs.

 

Lesen Sie dazu auch:

Wieder S-Bahn-Ausfälle: Verband fordert Entschädigungen & Konsequenzen

 

 

Aktuelle Informationen der S-Bahn auf Twitter: