Blaulicht Polizei im Einsatz

Schüler wird in Gräfelfing überfallen und ausgeraubt

Am Montag ist ein 17-jähriger Schüler in Lochham überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht nach zwei tatverdächtigen jungen Männern. 

 

Am Montag fuhr der 17-jährige Schüler gegen Mitternacht mit seinem Skateboard die Lochhamer Straße entlang. Kurz vor dem S-Bahnhof Lochham versperrten ihm plötzlich zwei junge Männer den Weg und zwangen ihn, sein Bargeld rauszugeben.

 

Fahndung blieb bislang ohne Erfolg

 

Als einer der beiden ein Taschenmesser zückte, gab der 16-jährige Schüler den beiden Angreifern seinen Geldbeutel. Die beiden Täter nahmen sich das gesamte Bargeld und flüchteten anschließend auf ihren Fahrrädern.

Der Schüler blieb unverletzt und kam mit einem Schock davon. Per Notruf verständigte er die Polizei. Obwohl die Polizei umgehend eine Fahndung einleitete, konnten die Polizisten die beiden Täter nicht finden.

 

Zeugenaufruf

 

Nun hofft die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung: Wer sachdienliche Hinweise hat und sich am Montag gegen 0.50 Uhr in der Nähe des S-Bahnhofs Lochham aufhielt, wird gebeten, sich beim Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

Täterbeschreibung

Täter 1:
Männlich, ca. 16-20 Jahre alt, 185-190 cm groß, kräftig, südländische Erscheinung, Oberlippenbart, sprach deutsch mit ausländischen Akzent; er trug eine schwarz/graue Windjacke der Marke „Nike“ und hatte ein silbernes Herrenrad dabei.

Täter 2:
Männlich, ca. 16-20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, sehr schlank, südländische Erscheinung, sprach deutsch mit ausländischem Akzent; er trug eine dunkle Joggingjacke und eine graue Jogginghose.

 

kp