Polizeigewalt: Polizist schlägt Schülerin in München, © Screenshots der Aufnahmen von:  24mmjournalism.com

Schülerin auf Demo geschlagen: Polizist muss Strafe zahlen

Am 18. Juli 2016 hat ein Polizist einer damals 18-jährigen Schülerin auf einer Pegida-Demonstration in ihr Gesicht geschlagen. Der Vorfall landete bei der Staatsanwaltschaft. Jetzt steht es fest: Der Polizist muss zahlen.

 

 

Ein Beweis-Video zeigt, wie ein Polizist im Juli 2016 einer jungen Frau ins Gesicht schlägt. Im Rahmen einer Pegida-Veranstaltung, kam es zu dem Vorfall, der auch die Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt lange Zeit beschäftigte.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

Jetzt wurde es bekannt, der Polizist muss für seine Attacke auf die Schülerin zahlen – 60 Tagessätze, wie der Münchner Merkur berichtet. Der Strafbefehl sei bereits erlassen und auch rechtskräftig.