Bus durchbricht Leitplanke auf Mittlerem Ring, © Bus durchbricht Leitplanke auf Mittlerem Ring

Schwabing: Bus durchbricht Leitplanke auf Mittlerem Ring

Gerade erreicht uns diese Meldung der Polizei: Ein Reisebus hat auf dem Mittleren Ring eine Leitplanke durchbrochen und ist auf den beiden Gegenfahrbahnen zum Stehen gekommen. Dort rammten zwei PKWs den Bus.

 

Der Reisebus war am Montagnachmittag von der Nürnberger Autobahn abgefahren und fuhr die Schenkendorfstaße entlang. Dort ist er aufgrund eines technischen Defekts in die Leitplanke gekracht. Er durchbrach sie und schlitterte geradeaus über den Mittleren Ring in die beiden Gegenfahrbahnen Richtung Isarring. Dort kam er zum Stehen. Zwei PKWs konnten nicht mehr bremsen und krachten in den Reisebus.

 

 

Mittlerer Ring: Reisebus kracht in Leitplanke, © Mittlerer Ring: Reisebus kracht in Leitplanke

 

Polizei meldet verletzte Person

 

Laut Polizei gibt es mindestens eine verletzte Person. Die Beamten sind bereits vor Ort und nehmen den Unfall auf. Auch andere Rettungskräfte sind am Unfallort, es bildet sich bereits ein Verkehrsstau. Mit dem einsetzenden Berufsverkehr müssen die Autofahrer mit einem größeren Verkehrschaos rechnen. Weitere Infos in folgen.

 

Mittlerer Ring: Reisebus kracht in Leitplanke, © Mittlerer Ring: Reisebus kracht in Leitplanke

 

Update: Es ist um 14:15 Uhr passiert, im Bus befanden sich 15 Personen. Der Bus konnte wegen eines technischen Fehlers seine Geschwindigkeit nicht verringern. In dem BMW, der den Bus rammte befanden sich zwei Personen, die beide leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht wurden. Eine Person im Bus wurde ebenfalls leicht verletzt. Derzeit ist der Mittlere Ring in beide Richtungen komplett gesperrt.