Schwabing: Sprühattacke mit unbekannter Flüssigkeit

Eine ungewöhnliche Attacke erlitt eine 56- jährige Fahrradfahrerin: Jugendliche sprühten ihr eine Flüssigkeit auf Gesicht und Oberkörper, woraufhin sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Über Hinweise von Augenzeugen wäre die Polizei sehr dankbar.

 

 

Hergang:

 

Am Montag, 12.05.2014, gegen 17.00 Uhr, befuhr die Frau die Schleißheimer Straße in nördliche Richtung. An der Kreuzung zur Clemensstraße wurde sie unvermittelt von drei Jugendlichen mit einer ihr unbekannten Flüssigkeit ins Gesicht und auf ihre Oberbekleidung besprüht. Daraufhin verspürte sie starke Schmerzen im Hals und bekam einen Hustenanfall. Des weiteren verspürte sie ein Augenbrennen. Aufgrund der Schmerzen musste sie vorsorglich in ein Münchner Klinikum gebracht werden.

 

Um was für eine Flüssigkeit es sich hierbei gehandelt hat, konnte nicht festgestellt werden.

 

 
Täterbeschreibung:

 
Drei Täter ca. 16 – 18 Jahre alt, ein Täter ist mind. 180 cm groß, zwei Täter sind etwas kleiner, einer davon hat schwarzes krauses Haar

 

 

Zeugenaufruf:

 
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Clemensstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit
diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

 

jn / polizei