Die Bundespolizei an der S-Bahn, © Symbolbild. Foto: Bundespolizei

Schwarzfahrerin beißt Kontrolleur in den Finger

Germering: Frau beißt einem Prüfdienstmitarbeiter in den Finger, weil sie kein gültiges S-Bahn-Ticket vorzeigen kann. Im Anschluss gelingt es ihr, zu fliehen.

 

 

 

Als am Donnerstagabend zwei Mitarbeiter des S-Bahnprüfdiensts in der S8 Richtung Herrsching die Fahrscheine kontrollierten, trafen sie auf ein Pärchen, von welchem die Frau kein gültiges Ticket vorzeigen konnte. Die 35-jährige Germeringerin hatte zwar ein Ticket, jedoch für zu wenige Ringe.

 

An der nächsten Haltestelle, Germering-Unterpfaffenhofen, stiegen die Prüfdienstmitarbeiter zusammen mit dem Paar aus, um die Personalien der Frau aufzunehmen. Die Frau händigte den Kontrolleuren ihren Ausweis aus, doch ihr Begleiter entriss diesen den Kontrolleuren wieder.

 

Daraufhin ging die Frau auf die Beamten los und beleidigte diese. Bei der Rangelei fiel dem Prüfdienst das mitgeführte Fahrkartenmaterial zu Boden, wodurch es beschädigt wurde. Als die Frau versuchte zu fliehen, hielt einer der Kontrolleure sie an ihrer Tasche fest, um so ihre Flucht zu verhindern. Die Frau biss dem Mann in den Finger, woraufhin es ihr gelang, zu entkommen. Ihr Begleiter hingegen blieb bis zum Eintreffen der alarmierten Streife der Bundespolizei vor Ort und gab den Beamten schließlich auch die Personalien seiner Begleiterin an.

 

Die Bundespolizei ermittelt derzeit wegen Körperverletzung und Leistungserschleichung gegen die 35-jährige Germeringerin.