Polizeiautos im Einsatz, © Symbolfoto

Schwer Verletzter bei Messerattacke: Fußballspiel in Neufahrn eskaliert

Am Montagabend gegen 18:40 Uhr schlug ein 18-Jähriger in einem Streit einen 17-Jährigen nieder und griff ihn mit einem Messer an. Das Opfer wurde dabei schwer verletzt. Der Grund für die Aggression des Täters ist bislang noch unklar.

 

Am Montagabend gerieten zwei Jugendliche auf einem Fußballplatz in Neufahrn aneinander. Im weiteren Verlauf des Streites schlug der 18-Jährige mit Zuhilfenahme eines Cutter Messers mehrmals auf den 17-Jährigen ein. Er verletzte den minderjährigen Jungen dabei schwer.

 

Nach dem Eintreffen der Freisinger Polizei versuchte der Täter Widerstand zu leisten. Er konnte jedoch von den Beamten festgenommen werden. Ein Diensthund der Polizei konnte das Cutter Messer aufspüren, das der Angreifer zuvor weggeworfen hatte.

 

Den 18-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde der Beschuldigte einen Tag nach der Festnahme aus der Untersuchungshaft entlassen.

pg