Heute ereignete sich ein schwerer Unfall zwischen einem Lkw und einem Radfahrer., © Symboldbild - Foto: Polizei München

Schwerverletzt: Studentin von LKW überrollt

Gestern Vormittag übersah ein 46-jähriger LKW-Fahrer eine Studentin mit ihrem Fahrrad beim Abbiegen in der Einsteinstraße.  Dabei überrollte der Sattelzug sowohl das Fahrrad, als auch den Unterschenkel der jungen Frau. Diese wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

 

Gegen 10 Uhr morgens, kam es gestern in der Einsteinstraße zu einem schweren Unfall zwischen einem LKW und einer Fahrradfahrerin. Ein 46-jähriger Kraftfahrer aus Polen war auf der Trogerstraße in Richtung Süden unterwegs. An der Kreuzung mit der Einsteinstraße wollte er nach rechts abbiegen. Neben dem Fahrzeug fuhr eine 25-jährige Studentin mit ihrem Fahrrad am rechten Fahrbahnrand.

 

Sowohl der LKW, als auch die Frau mussten bei Rotlicht an der Ampel anhalten und setzten die Fahrt zeitgleich fort, als die Ampel auf Grün umschaltete. Die Radfahrerin wollte die Straße geradeaus überqueren. Der Kraftfahrer übersah die rechts neben ihm fahrende Frau jedoch bei seinem Abbiegemanöver und stieß mit dem rechten vorderen Eck gegen sie. Daraufhin stürzte die Frau und geriet mit samt dem Fahrrad unter das Vorderrad des LKWs.

 

Durch den Unfall wurde die Studentin unter anderem an ihrem Unterschenkel schwer verletzt und musste mit dem Notarzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme wurde die Einsteinstraße stadteinwärts gesperrt, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

 

 

Die Verkehrspolizei München gibt Hinweise, wie sie sich gerade in dieser Jahreszeit beim Abbiegen verhalten müssen, um Unfälle dieser Art zu vermeiden:

 

  • Machen Sie sich durch deutliches Verhalten für andere Verkehrsteilnehmer einschätzbar
  • Zeigen Sie rechtzeitig mit Handzeichen an, wohin Sie fahren möchten
  • Nehmen Sie an Kreuzungen Augenkontakt mit dem abbiegenden Pkw-/Lkw-Fahrer auf