skiunfall am Brauneck, © Symbolfoto

Sechsjähriges Mädchen aus München stirbt bei Skiunfall

Söll – Ein sechsjähriges Mädchen aus München ist am Sonntag auf einer Skipiste in Österreich tödlich verunglückt.

 

Wie die Polizei berichtete, war das Kind mit anderen Skischülern einer fünfköpfigen Gruppe und seinem Skilehrer auf Pisten in Söll am Wilden Kaiser unterwegs. Nordwestlich der Talstation der Stöcklbahn verlor die Sechsjährige die Kontrolle über ihre Ski. Immer schneller werdend fuhr sie auf die Umzäunung vor einer Schneekanone zu. Diesen durchstieß das junge Mädchen und prallte mit dem Kopf gegen einen Hydranten. Dabei erlitt das Mädchen tödliche Kopfverletzungen.

 

Laut einer Polizeisprecherin dauern die Ermittlungen zu dem Fall noch an.