Horst Seehofer, Bayern, Flagge, © Ministerpräsident Horst Seehofer

Seehofer beklagt massiv gestörtes Vertrauensverhältnis in der Koaltition

Die CSU erhöht weiter den Druck auf die SPD. Nach dem Fall Sebastian Edathy, forderte CSU-Chef Horst Seehofer am Montag noch einmal ultimative Aufklärung über die Rolle der SPD und deren Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann. Bis Ende der Woche will Seehofer Bilanz ziehen. Bei einer Präsidiumssitzung in München sagte Seehofer, Oppermann habe Fragen zu beantworten. Der CSU-Chef sprach noch nicht von einer Rücktrittsforderung. Mit Blick auf die kommenden Tage sagte er aber: „Ob dann der Fragemodus bleibt oder ein anderer Schalter bedient werden muss, das wird sich dann entscheiden.“

rr/dpa