Horst Seehofer, Bayern, Flagge, © Ministerpräsident Horst Seehofer

Seehofer: Kein Import von Kohle- oder Atomstrom

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will die bayerische Stromversorgung künftig ohne Kohle- und Atomstrom aus dem Ausland oder anderen Bundesländern sicherstellen.

 

Das sagte Seehofer am Donnerstag am Rande der Landtagssitzung in München. Seehofer verwies darauf, dass über die geplante neue Gleichstromtrasse des Netzbetreibers Amprion von Oberfranken nach Schwaben möglicherweise Kohlestrom nach Bayern importiert werden könnte.

 

Er habe sich noch kein abschließendes Urteil über die Trasse gebildet: «Das kann ich immer erst sagen, wenn ich selber klar bin.» Ohne Zustimmung der Staatsregierung könne keine Stromleitung gebaut werden. «Gegen Bayern wird das nicht der Fall sein.»

 

 

jn / dpa