Seeshaupt: 2,8 kg Marihuana sichergestellt – 5 Tatverdächtige festgenommen

Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 22-jährigen Seeshaupters fanden Fahnder der Polizei insgesamt 2,8kg Marihuana. Fünf Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Gegen den Wohnungsinhaber und einen Mitbewohner hat die Staatsanwaltschaft München II inzwischen Haftbefehlsantrag gestellt.

 

Ermittlungen im Drogenmilieu hatten die Fahnder auf die Spur der Tatwohnung geführt. Am 16.10.2014 gegen 01.00 Uhr schlugen die Ermittler zu und durchsuchten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München II die Räume der Wohnung. Dabei wurden 1,9 kg getrocknete Marihuanablüten und über 0,9 kg Marihuanablätter aufgefunden und sichergestellt.


Der 22-jährige Wohnungsinhaber und dessen mutmaßliche Komplizen, drei Männer im Alter zwischen 23 und 29 Jahren sowie eine 18-jährige Frau, wurden vorläufig festgenommen. Gegen den Wohnungsinhaber und dessen 29-jährigen Mitbewohner hat die Staatsanwaltschaft inzwischen Haftbefehlsantrag gestellt. Sie werden im Laufe des Freitags dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die drei weiteren Festgenommenen wurden zwischenzeitlich wieder entlassen.

 

Der Großteil des sichergestellten Rauschgifts dürfte aus einem Eigenanbau stammen. Wo die Plantage allerdings lag, behielten die Tatverdächtigen für sich. Daher bittet die sachbearbeitende Kriminalpolizei in Weilheim um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zur Örtlichkeit der Plantage machen kann, wird gebeten, sich unter 0881/640-0 mit der Kripo Weilheim in Verbindung zu setzen.

 

(Polizeibericht)