© In einem Pferdestall ist eine Leiche gefunden worden - Symbolfoto

Seeshaupt: Leiche in Pferdestall gefunden

In Seeshaupt ist in einem Pferdestall die Leiche eines 24-jährigen Mannes gefunden worden. Die Weilheimer Kripo ermittelt und geht von einem tragischen Unfall oder einer Erkrankung aus.

 

Seeshaupt im Landkreis Weilheim-Schongau: Am späten Mittwochnachmittag fanden Zeuginnen in einer Pferdebox die Leiche eines 24-jährigen Mannes. Eine zufällig auf dem Pferdehof anwesende Ärztin unternahm zwar noch Wiederbelebungsversuche, dem Mann konnte aber nicht mehr geholfen werden. Ein Notarzt stellte vor Ort den Tod fest. Der Mann, der als Pferdepfleger des Pferdehofes angestellt war, sei laut Polizeiangaben vermutlich an einem tragischen Unfall oder einer Erkrankung verstorben. Ein Verbrechen könne nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden, so die Beamten.

 

Nach den bisherigen Ermittlungen der Weilheimer Kriminalpolizei deutet nichts auf die Beteiligung eines anderen Menschen hin. Vielmehr lassen die Untersuchungen den Schluss zu, dass der Tierpfleger entweder beim Füttern von einem Pferd so schwer verletzt wurde, dass er an den Folgen verstarb oder dass eine Erkrankung zum Tode führte. Rechtsmedizinische Untersuchungen sollen in den kommenden Tagen Klarheit über die Todesursache schaffen.