Mehrere Polizeibeamte im Einsatz, © Symbolfoto

Frau Tschauner am Flughafen München vermisst

Am Flughafen in München wird seit Mittwoch 13.00 Uhr eine Rentnerin aus Fürstenfeldbruck vermisst. Die 72-jährige Ingrid Tschauner kam mit ihrem Ehemann aus dem Bulgarien-Urlaub am Münchner Flughafen an.

 

Das Ehepaar aus Fürstenfeldbruck kam am Mittwoch um 13:00 Uhr, aus dem Urlaub mit dem Flugzeug wieder in München an. Im Ankunftsterminal des Franz-Joseph Strauß-Flughafens verlor der Mann seine Frau Ingrid Tschauner aus den Augen. Die Vermisste klagte zuletzt über gesundheitliche Beschwerden. Eine zeitweise Orientierungslosigkeit ist daher nicht auszuschließen. Ob sich Frau Tschauner noch im Bereich des Münchner Flughafens aufhält, oder beim Versuch mit der S-Bahn nach Hause zu kommen, verfahren hat, ist nicht bekannt. Die Suche verschiedener Polizeidienststellen blieb bislang erfolglos.

 

Angaben zur vermissten Person:

 

Frau Tschauner ist  ca. 170 cm groß,  hat eine normale Figur und läuft leicht gebückt. Sie trägt eine Brille, hat braun-grau melierte Harre und einen leichten Damenbart. Außerdem ist sie bekleidet mit weißen Mokkasins, einer schwarzen Hose und einer braun-schwarz-grau-gemusterten Bluse.

 

Hinweis über den Aufenthalt der Vermissten nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

 

SK