Serien-Spanner in Trudering festgenommen

München – Trudering: Die Polizei hat in Trudering einen Serien-Spanner festgenommen. Der Mann hatte an mehreren Wohnungen Außenkameras installiert und damit in die Badezimmer und Toiletten von verschiedenen Anwohnern gefilmt.

Aufgeflogen war der Serien-Spanner wohl durch einen Zufall. Ein Anwohner hatte die Kamera bemerkt, die durch das Fenster seines Badezimmers filmte. Er wartete, bis diese wieder abmontiert wird – zusammen mit der Polizei.

 

Seit ca. vier Jahren trieb ein sogenannter „Spanner“ im Bereich Trudering-Riem sein Unwesen. Er brachte in ca. 30 Fällen Minikameras an Bad- und Schlafzimmerfenstern an.

 

Am Donnerstag, 27.11.2014, gegen 23.00 Uhr, entdeckte ein 42-jähriger Mann an seinem Toilettenfenster in der Anton-Geisenhofer-Straße eine Minikamera. Er verständigte umgehend über den Notruf die Polizei.

 

Im Rahmen der Fahndung konnte ein 51-jähriger Arbeitsloser vorläufig festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung konnte umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden. Nach anfänglichem Leugnen gab er sowohl die aktuelle Tat, als auch frühere Taten zu.

 

Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.