Waffe Schuss Polizeiauto, © Symbolbild.

Silvester: Verirrtes Projektil durchschlägt Fensterscheibe

Lenggries: Ein offenbar abgepralltes Projektil durchschlug in der Silvesternacht die Fensterscheibe eines Wohnhauses. Die dort lebende Familie war zu dieser Zeit nicht anwesend und entdeckte den Schaden so erst später. Die Kripo Weilheim bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

 

 

Als eine Familie aus Lenggries nach der Silvesternacht nach Hause kam, fand sie eine zerbrochene Fensterscheibe vor. Der Grund: Ein bislang Unbekannter soll sich durch Abfeuern einer scharfen Waffe am Silvesterfeuerwerk beteiligt haben. Die Kugel sei daraufhin zwei Mal abgeprallt, bevor sie schließlich durch die Fensterscheibe hindurch im Wohnhaus der Familie landete.

 

Wie die bisherigen Ermittlungen der Kripo Weilheim in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt ergeben haben, handelt es sich bei den aufgefundenen Geschossteilen um ein Projektil, welches beispielsweise in Karabinern K 98 Verwendung findet.

 

Da die Ermittlungen bislang nicht zu dem Täter führen konnten, wird nun die Bevölkerung um Mithilfe gebeten: Wer konnte in Lenggries Personen beobachten, die in der Silvesternacht mit Waffen hantiert haben? Ist der Schütze jemandem bekannt? Wer kann sonstige Hinweise zu dieser Schussabgabe machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unter der Telefonnummer 0881/640-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.