Sinkende Arbeitslosenzahl: Nur noch 202 000 Arbeitslose im Mai in Bayern

Nur noch 2,7 Prozent – die Arbeitslosenquote in Bayern ist auf einen Rekordwert geschrumpft.

 

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Mai weiter gesunken. Mit 202 000 waren 10 479 weniger Männer und Frauen ohne Arbeit als im April, teilte die bayerische Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 2,7 Prozent.

 

Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Jobsucher um 18 588 zurück. «Im Mai setzt der Arbeitsmarkt in Bayern seine höchst erfreuliche Entwicklung weiter fort», sagte BA-Regionaldirektions-Chef Ralf Holtzwart. «Sowohl die Arbeitslosenzahl als auch die Beschäftigung und die Nachfrage nach Arbeitskräften zeigen die sehr positive Lage.»