Der Skatebahnhof: Im Münchner Hauptbahnhof wurde eine Miniramp für Skater aufgebaut.

Skateboarding bei jedem Wetter – der Skatebahnhof ist zurück

Skateboarding bei jedem Wetter – der Skatebahnhof ist zurück. Bis zum 22. Januar 2018 gastiert der „Skatebahnhof“ mit einem bunten Programm in der Schalterhalle des Münchner Hauptbahnhofs.

 

Bereits im Sommer 2017 feierte der „Skatebahnhof“ in München Premiere – mit großem Erfolg. Das überdachte Angebot ermöglicht, dass nun auch im Winter, trotz Eis und Kälte, geskatet werden kann. Mit einem abwechslungsreichen Programm und einer 70 qm großen Miniramp verwandelt sich die Schalterhalle im Hauptbahnhof damit wieder in einen Skateboarding-Hotspot.

 

 

Auch Anfänger-Workshops werden kostenlos angeboten

 

Von 15:00 bis 16:30 Uhr gibt es täglich Anfänger-Workshops für alle, die sich einmal auf dem Skateboard versuchen, oder ihre Skills unter Anleitung professioneller Coaches verbessern wollen. Neben hilfreichen Tipps und Tricks gibt es vor Ort kostenloses Leih-Equipment.

Der Skatebahnhof: Im Münchner Hauptbahnhof wurde eine Miniramp für Skater aufgebaut.

 

Im Anschluss an die Workshops können sich die Teilnehmer auf der Rampe austoben. Zusätzlich zum täglichen Programm finden an ausgewählten Terminen je ab 19:00 Uhr die Skatebahnhof-Highlights statt.

 

Und auch für ein angemessenes Rahmenprogramm ist gesorgt: zwei Wochen lang wird eine Ausstellung des Skateboard-Fotografen Leo Preisinger zu sehen sein. Seine eindrucksvollen Bilder zeigen internationale Pros der Szene und Hotspots der Münchner Szene.

 

In unserer Sendung Sport Arena waren Projektkoordinator Jan Saathoff von High Five und Mareike Schmitt (Marketing & Events Münchner Einkaufsbahnhöfe) zum Thema zu Gast.

 

 

Alle weiteren Infos unter einkaufsbahnhof.de und wearehighfive.com