So viel NICHTS hatte Micaela Schäfer an, als sie von der Wiesn abgeführt wurde

Nacktskandal beim Busenwunder. Wirklich überraschen wird es niemanden, dass Micaela Schäfer auch vor dem Oktoberfest nicht Halt macht.  Nach nur wenigen Minuten wurde ihr Auftritt von der Polizei beendet und das Nacktmodel abgeführt.

 

Als C-Promi ist Publicity das A und (P)O, besonders im Fall von Micaela Schäfer (32). Ein Nackt-Skandal jagt stets den Nächsten und somit verwundert es keinen, dass auch das Oktoberfest am gestrigen Donnerstag, zu ihrer persönlichen Peepshow verwandelt wurde.

 

 

Maßkrüge zieren zwar die allgemeine Szenerie der Wiesn, als BH-Ersatz sind sie jedoch weniger tauglich. Das sah auch die Münchner Polizei ganz ähnlich und beendete den Auftritt des selbsternannten Nackt-Stars nach nur wenigen Minuten.

 

Innerhalb weniger Minuten wurden Micaela Schäfer und ihre „Busen“-Freundin Yvonne Woelke(34) von einem großen Polizeiaufgebot von den Schaulustigen abgeschirmt, in Decken verhüllt und von der Wiesn abgeführt.

 

 

Überzogene Reaktion der Münchner Polizei?

 

Das ist und bleibt schlussendlich Ansichtssache. Fest steht jedoch, dass das Oktoberfest trotz mancher Exzesse und kleinerer Geschehen ein Fest voller Tradition ist. Ganz gleich, ob es sich um die Münchner oder unsere Gäste handelt, hier kommen jegliche Generationen zusammen und genießen die festliche Atmosphäre. Natürlich steht das Fest auch für Vielfalt, dennoch sollte besonders auf Familien mit Kindern Rücksicht genommen werden: Ganz gleich, ob es sich hierbei um ein prominentes Nacktmodel handelt oder einen halbnackten „Wiesn-Schorsch“.