Sonne Bayern Berge

Sonne satt: Jetzt schon mehr Sonnenstunden in Bayern als im Vorjahr

Auch wenn der Winter nun in Bayern eingekehrt ist, war dieses Jahr bislang so sonnig und warm wie schon lange nicht mehr. Laut dem Energieversorger Eon übertrifft die Zahl der Sonnenstunden dieses Jahr bereits jetzt die des letzten Jahres.

 

 

Die Sonne hat in vielen bayerischen Städten jetzt schon mehr geschienen als im gesamten Vorjahr. Die Zahl der Sonnenstunden liegt laut Energieversorger Eon weit über dem deutschlandweiten Durchschnitt von 1528.

 

In München seien bis zum Freitag vergangener Woche bereits 1823 Sonnenstunden gezählt worden – 2014 waren es nur 1666. Auch Würzburg, Regensburg und Passau hätten die Zahlen des Vorjahres schon übertroffen, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Einzig Nürnberg mit 1668 Sonnenstunden ist bislang noch unter dem Niveau des Vorjahres mit 1687 Stunden. Eon beruft sich auf Zahlen des Deutschen Wetterdienstes.

 

Von dem Sonnenjahr 2015 profitieren die Besitzer von Solaranlagen. „Wir rechnen damit, dass Photovoltaikanlagen in Deutschland dieses Jahr so viel Strom erzeugen wie noch nie zuvor“, sagte Franco Gola von Eon. Von den mehr als 1,5 Millionen Solaranlagen in Deutschland stehe fast jede dritte in Bayern.

 

 

 

dpa/lby

 

 

Das könnte sie auch interessieren

 

Der Winter ist da: Die schönsten Bilder aus Bayern vom Wochenende

In den letzten Wochen konnte man fast nicht glauben, dass Weihnachten schon fast vor der Tür steht. Frühlingstemperaturen und Sonnenschein haben den November geprägt. Doch jetzt, der erste Schnee. Mehr dazu hier

 

Das Wetter auf münchen.tv

Hier finden sie die aktuellen Wetteraussichten für München und Umgebung.