SportArena: Kickbox-Europameisterin Lang will in München den Weltmeister-Titel

Modedesignerin und Kickbox-Europameisterin Marie Lang  kämpft am Donnerstag in München um die Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht. Ihre Kontrahentin wird die Kroatin Monika Babic sein. Vorab stattet sie uns einen Besuch in der Sportarena ab: Am heutigen Montag ab 20.15 Uhr.

 

München – Sie ist Modedesignerin, hat Modelmaße und ist ganz nebenbei Europameisterin im Kickboxen: Marie Lang. Die 27-Jährige kämpft am kommenden Donnerstag, den 12. März, im Postpalast München im Rahmen der Steko’s Fight Night um die Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht. „Um die WM-Krone zu kämpfen, ist mein größter Traum“, sagt die 60 Kg leichte und 1,73m große Münchnerin.

 

Lang ist so glücklich, dass sie die Chance bekommen hat um die WM zu kämpfen. „Ich bin so glücklich um die WM zu kämpfen. Ich werde alles Mögliche tun, um den WM-Titel zu gewinnen. Das ist das Größte, was möglich ist im Kickboxen“, äußerte die Steko-Kämpferin. Die Kroatin Babic möchte den Traum der Deutschen zerstören und den Gürtel nach Kroatien mitnehmen.

Kabel eins überträgt den Kampf

 

Lang gibt aber zu bedenken, dass es nicht einfach sei, neben dem Beruf als Modedesignerin zwei Mal am Tag zu trainieren. Aber ich liebe beides und das gibt mir die Kraft.“ Sie wäre neben Dr. Christine Theiss, Julia Irmen und Cindy Metz die vierte Frau aus dem Team Steko, die Profi-Weltmeisterin werden könnte.

 

 

Die Trainer Mladen und Pavlica Steko sind froh, dass ihre Kämpferin die Möglichkeit hat, um den WM-Titel zu kämpfen. Beide sind der Meinung, dass sich die Leistung von Marie Lang stark verbessert hat und dass bei ihr großes Potenzial da ist. Kabel eins zeigt am 12.3. ab 23:55 Uhr den WM-Kampf von Marie Lang.
Lang hat bislang schon eine Menge gewinnen können. Sie war WKU Europameisterin 2014, WKU Deutsche Meisterin im selben Jahr, sowie die WKN Deutsche Meisterin. Außerdem wurde sie auch im Amateurbereich WKA Deutsche Meisterin.

 

Die weiteren Gäste:

 

Benedikt Brückner startet mit dem EHC Red Bull München in die Playoffs. Der Verteidiger der Münchner Eishockeycracks hat bisher alle 52 Saisonspiele absolviert und ist bereit für das erste Viertelfinalspiel gegen Wolfsburg am Mittwoch um 19.30 Uhr.

Christian Hering und Clemens Bleistein laufen ebenfalls im Studio ein. Die Deutsche 800-m-Meisterin und der Hallen-EM-Teilnehmer von der LG Stadtwerke München sprechen über die endende Hallen- und die beginnende Freiluftsaison.

 

 

make