Polizeiauto im Einsatz, © Symbolfoto

Spuk im Nachbarhaus? Mysteriöser Fall in Bad Tölz!

Ein Ehepaar aus Bad Tölz hat wegen unheimlicher Lichteffekte im Nachbarhaus die Polizei alarmiert. Diese konnte nur mit viel Überzeugungsarbeit zur Beruhigung der Eheleute beitragen.

 

 

Die Eheleute erklärten den Beamten, dass in dem Haus – das nach dem Tod der Nachbarin leer steht – immer dann Licht angeht, wenn auch sie selber Licht anschalten. Das Paar vermutete, dass aus dem Nachbarhaus heraus eine «Lichtkoppelung» mit ihrem Haus stattgefunden habe. Zudem sahen sie Personen hinter dem Fenster der gestorbenen Nachbarin und fürchteten «mysteriöse Umtriebe», wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Zwei Beamte ließen sich das Lichtphänomen zeigen – und stellten das Phänomen einer Spiegelung zur Diskussion. Zumal die Lampe im Nachbarhaus exakt der Lampe des Paares glich. Laut Polizei war viel Überzeugungsarbeit nötig, unter anderem überprüften sie gemeinsam mit dem Ehepaar die Lichtverhältnisse bei geöffnetem Fenster. Die beiden sahen letztlich die optische Täuschung ein.

 

dpa/lus