ulrich, taffertshofer, spielvereinigung unterhaching, © münchen.tv

SpVgg Unterhaching: Ulrich Taffertshofer verlängert seinen Vertrag

Der Mittelfeldspieler Ulrich Taffertshofer hat seinen Vertrag bei der Spielvereinigung Unterhaching um ein weiteres Jahr verlängert. Das teilte der Verein am Donnerstag (16.03.2017) mit. Der 25-Jährige kam im Jahr 2005 vom SV Wacker Burghausen zur Spielvereinigung und entwickelte sich schnell zum Stammspieler und zu einer wichtigen Säule im Mittelfeld.

 

Für die Hachinger kam Taffertshofer 52 Mal in der 4. Bundesliga zum Einsatz. Er schoss fünf Tore und bereitete sieben weitere vor. Auch in den Pokalspielen gegen Ingolstadt, Leipzig und Leverkusen stand er auf dem Spielfeld. „Uli ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und ein wesentlicher Baustein für die kommende Spielzeit im zentralen Mittelfeld“, sagte SpVgg-Präsident Manfred Schwabl.

 

Auch charakterlich passe Taffertshofer gut zum Verein und sei neben seinen sportlichen Qualitäten auch „außerhalb des Platzes sehr wichtig für das Team“, so Schwabl weiter. Auch Taffertshofer selbst freut sich über die Vertragsverlängerung. Mit Blick auf die kommende Spielsaison sagte Taffertshofer, dass er sich bei der Spielvereinigung Unterhaching sehr wohl fühle und froh ist „in so einer tollen Truppe zu spielen“.

 

Der neue Vertrag läuft nun bis zum 30.6.18. Bis dahin haben sich Taffertshofer und seine Mannschaftskollegen ein klares Ziel gesetzt: „Wir sind alle heiß darauf, mit der Spielvereinigung in die 3. Liga aufzusteigen“, so der gebürtige Penzberger. Die Spielvereinigung Unterhaching liegt derzeit mit 19 Punkten Vorsprung auf dem ersten Tabellenplatz der Regionalliga Bayern.

 

Hier sehen Sie Ulrich Taffertshofer zu Gast in der Sport Arena

 

 

kp