Feuerwehr löscht Brand, © Symbolbild

Stall in Flammen: Mehrere Schweine umgekommen

Pförring – Ein Schweinestall im Landkreis Eichstätt stand lichterloh in Flammen und brannte völlig aus. Einige Lebewesen konnten nicht mehr gerettet werden.

 

Ein Schweinestall ist in der Nähe von Pförring (Landkreis Eichstätt) von einem Feuer völlig zerstört worden. Dabei entstand ein Schaden von rund 400 000 Euro, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die meisten der 500 Tiere in dem Stall konnten gerettet werden. Wie viele Schweine in den Flammen starben, stand der Polizei zufolge zunächst nicht fest. Bei dem aus bisher unbekannten Gründen ausgebrochenen Brand kam es zu keinem Personenschaden. Das Gebäude, in dem auch landwirtschaftliche Maschinen gelagert waren, brannte jedoch völlig aus. Die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache wurden aufgenommen.

 

Dies könnte Sie auch interessieren:

Infolge eines Scheunenbrands ist am Donnerstag im oberbayerischen Neufahrn bei Freising (Landkreis Freising) ein Mann gestorben. Mehr dazu lesen Sie hier.

 

Von dieser Dame kann man einiges lernen. Besser hätte sie bei dem Brand in ihrem Haus nicht reagieren können. Mehr dazu lesen Sie hier.