Stellungnahme: Der TSV 1860 München äußerte sich beim DFB zum rassistischen Vorfall von Sonntag

Der TSV 1860 München hat beim DFB Stellung zu dem rassistischen Vorfall von Sonntag gegen den FC Ingolstadt bezogen. Darin heißt es, dass der Ordnungsdienst der Löwen rasch reagiert habe und den Zuschauer, der den Ingolstädter Spieler da Costa rassistisch beleidigt habe, identifizieren und der Polizei übergeben konnte. Ralph Gunesch, ein Mitspieler da Costas bedankte sich bei den Löwen für ihr schnelles Handeln. Gunesch hatte sich am Sonntag via Facebook über die Ereignisse aufgeregt.